Heilpädagogische Praxis Regenbogen UG

"Hilfe findet dort statt, wo es nötig ist!"

Heilpädagogische Familienhilfe HPFH
Rechtliche Grundlage: § 31 SGB VIII

Die HPFH (vgl. SPFH) richtet sich an Familien mit Kinder und Jugendliche mit AD(H)S, Autismus-Spektrum-Störung oder in ihrer Entwicklung verzögert sind,

die aufgrund verschiedener Konflikt- und Belastungssituationen Schwierigkeiten in ihrem Erziehungsauftrag, bei der Gestaltung ihrer Beziehungen und/oder bei der Bewältigung ihres Alltags haben.


Sie ist Hilfe zur Selbsthilfe, die sich an das gesamte Familiensysthem richtet.

im Einzelnen bieten wir:


  • ein speziell auf die Familie zugeschnittene Beratung,
  • Hilfestellung bei Erziehungsfragen und bei der Entwicklung einer veränderten Erziehungsform für ihr Kind,
  • Anregung zur Förderung,
  • Konflikt und Krisen Bearbeitung,
  • Hilfe bei der Familienorganisation und Alltagsbewältigung,
  • Information über behinderungsspezifische Hilfen und Entlastungsmöglichkeiten für die Familie,
  • Förderung von Kontakten im Umfeld,
  • Unterstützung durch Zusammenarbeit mit Ämter und anderen beteiligten Institutionen,

Eine Familie mit einem entwicklungsauffälligen Kind bzw. Jugendlichen ist oft belastet; hierdurch kann die gesamte Lebenssituation verändert sein. Eltern und Geschwister müssen sich mit vielen Fragen auseinandersetzen:

  • was bedeutet die Auffälligkeit, Behinderung, Krankheit?
  • Wie verändert sich unsere Familie?
  • Was bedeutet das für unsere Partnerschaft?
  • Wer kümmert sich um mich als Geschwisterkind?
  • Wie erziehe ich ein Kind mit diesen Auffälligkeiten?
  • Schaffen wir das?
  • Warum trifft es gerade uns?
  • Welche Zukunft hat unser Kind?
Gemeinsam mit den Eltern wird geklärt, was sich verändern möchten, um dann mit ihnen zusammen an diesen Zielen zu arbeiten.
Wir begleiten die Familien, ihren persönlichen Weg in dieser Situation zu finden. Wir unterstützen langfristig im Familienalltag und berücksichtigen alle Familienmitglieder.

Wir helfen beim Zusammenleben der Familie, indem wir:

  • neue Formen des Umgangs erlebbar machen,
  • konstruktive Konfliktlösungen aufzeigen und mit Ihnen einüben,
  • vorhandene Erziehungskompetenzen stärken,
  • positive Erlebnisse durch Freizeitgestaltung ermöglichen,
  • Persönlichkeit und Selbstwert stärken,

Bei persönlichen Problemen unterstützen wir durch:

  • Hilfe bei der Bewältigung von Problemen und Kriesen innerhalb der Familie,
  • Entwicklung von Konfliktlösungsstrategien,
  • Stärkung des Vertrauens in die eigenen Kompetenzen,

Des Weiteren unterstützen wir Familien in der Zusammenarbeit mit Institutionen und Ämter (Netzwerkarbeit):

  • in der Zusammenarbeit mit Kindertagesstätten, Schulen und
       Ausbildungsbetrieben,
  • bei der Vermittlung zwischen Ämter und Familien,
  • durch konsequente Planung und Verwaltung von Terminen,
  • durch Herausfinden von formellen und informellen Unterstützungssysthemen,
  • durch Vermittlung zu weiterführenden Hilfen wie Schuldnerberatung,
       Suchtberatung und Erziehungsberatung,
  • durch Begleitung zu Ärzten, Behörden und Institutionen.