Heilpädagogische Praxis Regenbogen UG

"Hilfe findet dort statt, wo es nötig ist!"

Methoden der heilpädagogischen Praxis Regenbogen UG:

Die Vorstellungsgründe, die zu einer Beratung und/oder Behandlung führen können, sind vielfältig und individuell. Wir treffen in unserer Arbeit keine Auswahl nach Behinderungs- und Störungsbildern, vielmehr erarbeiten wir mit den Eltern die gemeinsamen Fördermöglichkeiten.
Die jeweils favorisierten Methoden orientieren sich an der Bedürfnislage des Kindes, dessen Alter, Entwicklungsstand und dem Ziel der Förderung.
Auf einer soliden pädagogischen Basis, leiten sich die verschiedenen Arbeitsmethoden ab, die in unserer heilpädagogischen Arbeit einfließen.

Folgende Methoden finden Anwendung:

  • Heilpädagogisches Spiel, Spieltherapeutisches verfahren,
  • Kreative und Gestalterische Verfahren, (Backen,Kochen,MalenWerken),
  • Tierunterstützte Therapie
  • Heilpädagogische Übungsbehandlung,
  • Heilpädagogische Entwicklungsförderung,
  • Heilpädagogisches Verhaltenstraining,
  • Förderung durch Musik und Rhythmik,
  • Hörverarbeitungstraining nach Audiva,
  • Entwicklungsförderung bei Teilleistungsstörung,
  • Psychomotorik und Wahrnehmungsförderung,
  • Aufmerksamkeits- und Konzentrationstraining,
  • Anti-Stress-Training für Kinder,
  • Stressprävention für Grundschulkinder,
  • THOP, Therapieprogramm für Kinder und Jugendliche mit hyperkinetischem und oppositionellen Problemverhalten,
  • Sensorische Integration nach den Pronzipien Jean Ayres,
  • LRS- Training,
  • Legasthenie und Dyskalkulietherapie nach der AFS-Methode,
  • Familientherapeutische Leistungen nach § 27(3) KJHG,
  • Beratungstätigkeit nach § 28 KJHG,