Heilpädagogische Praxis Regenbogen UG

"Hilfe findet dort statt, wo es nötig ist!"

Heilpädagogische Frühförderung

Wer kann unser Angebot der heilpädagogischen Frühförderung in Anspruch nehmen?

Die heilpädagogische Frühförderung wendet sich an Eltern deren Kinder im Alter von 3 Jahren bis zum Schulalter sind.


Heilpdagogische Frühförderung bedeutet Auffälligkeiten oder Beeinträchtigungen möglichst früh zu erkennen, das Auftreten von Behinderungen zu verhüten,

Behinderungen und ihre Folgen zu meldern oder zu beheben.

Optimale Entwicklungschancen für ein selbstbestimmtes Leben und für eine gleichberechtigte, gesellschaftliche Teilnahme, sind das Ziel.

Bei Fragen oder wenn sie ein Beratungsgespräch wünschen, nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Unsere Praxis ist außschließlich Mobil tätig. Dier Kinder werden vor Ort (in der Familie, in der Kindertagesstätte) heilpädagogisch Betreut, so dass Wir betreuen die Kinder vor Ort (in der familie, Kindertagesstätte) so dass ein intensiver Austausch mit den Eltern, den Pädagogen, Therapeuten usw. möglich ist.

Wir unterstützen Sie, wenn Sie sich Sorgen um ihr Kind machen, weil es:

  • in seiner allgemeinen Entwicklung verzögert ist,
  • Verhaltensauffälligkeiten im sozialen - emotionalen Bereich zeigt,
  • ein auffälliges Sozial- und Interaktionsverhalten zeigt,
  • Schwierigkeiten in der Konzentration und Ausdauer hat,
  • Auffälligkeiten in der Fein- und Grobmotorik zeigt,
  •  Wahrnehmungsproblemen hat,
  • eine geistige, körperliche und/oder seelische Behinderung hat,
  • Verzögerungen und Auffälligkeiten in der Sprache,
  • Psychosomatische Beschwerden hat,

Wir arbeiten ganzheitlich:

Frühförderung sollte in sinnvoller Zusammenarbeit gestaltet werden. Medizinische, psychologische, pädagogische und soziale Hilfen sind unverzichtbare Bestandteile eines ganzheitlichen Hilfekonzeptes.

Die einbeziehung der Familie, da wo das zu fördernde Kind lebt, halten wir bei der Frühförderung für extrem wichtig.

Heilpädagogische Frühförderung, ein Angebot in und für die ganze Familie.

Auf spielerische Weise lernt das Kind angstfrei im sicheren und geborgenen Umfeld seines zu Hauses.
Natürlich wird in einem persönlichen Gespräch die besten Lösungen für Kind und Familie gefunden.
Die individuelle Situation des Kindes muss berücksichtigt werden, um eine optimale heilpädagogische Förderung zu gewährleisten.

Das kann bedeuten, dass eine Förderung sowohl in den Praxisräumen als auch im mobilen Dienst, d.h. zu Hause oder in der Kindertagesstätte stattfindet.

Entscheident ist, wo die besten Bedingungen zur Entwicklung des Kindes zu erwarten sind.

Folgende Förderschwerpunkte kommen zum Tragen:

  • Allgemeine Entwicklungsförderung,
  • Wahrnehmungsförderung,
  • Förderung der Fein- und Grobmotorik,
  • spezielle Förderung bei AD(H)S,
  • Persönlichkeitsentwicklung,
  • Psychomotorik,
  • Förderung der Konzentration und der Ausdauer,
  • Förderung der Aufmerksamkeit,
  • Emotionale Stabilisierung,
  • Sprachanbahmung und Sprachentwicklungsförderung,
  • Stärkung der sozialen Fähigkeiten,
  • Selbständigkeitsentwicklung,
  • Basale Stimulation am Medium Pferd,
   (Dieses Angebot findet auf dem  Reiterhof Jahannes Litjes Hülmer Deich statt)

Weitere Leistungsangebote:

  • Elternberatung
  • Systemische Familienberatung
  • Entwicklungsdiagnostik
  • Beratung und Hilfestellung bei Themen wie
       Schwerbehindertenausweis, Pflegegeld,  familienunterstützende
       Maßnahmen, Hilfsmittelversorgung etc.
  • Kooperationsgespräche mit dem Kindergarten und allen
       Fachdisziplinen, die mit der Familie und ihrem Kind zusammen
       arbeiten.